Semperit schließt Erwerb der Rico Group erfolgreich ab

Semperit schließt Erwerb der Rico Group erfolgreich ab

Semperit hat den Erwerb der Rico Group, eines weltweit führenden Komplettanbieters für individuelle Elastomer- und Kunststoffanwendungen, erfolgreich abgeschlossen. Nach Erhalt sämtlicher Genehmigungen fand das Closing am 31. Juli 2023 statt. Rico erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von rund 90 Millionen Euro und beschäftigt mehr als 500 Mitarbeitende in Österreich, der Schweiz und den USA.

„Der Erwerb von Rico ist ein weiterer, wichtiger Schritt bei der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie mit Fokus auf eine globale Führungsposition sowie auf Innovation und Technologie. Semperit erlangt damit Technologieführerschaft bei Flüssigsilikon und im High-End-Werkzeugbau und stärkt das industrielle Kerngeschäft. Damit einher geht die Servicierung wachstumsstarker Branchen, wie Health Care und industrielle Haushaltsanwendungen. Die Akquisition ist wertsteigernd und erhöht auch unsere Präsenz am nordamerikanischen Markt“, sagt Semperit CEO Karl Haider.

Der von Rico eingeschlagene Expansionskurs, der unter anderem einen Produktionsausbau am österreichischen Standort in Thalheim bei Wels sowie Erweiterungen in den USA und der Schweiz beinhaltet, wird unverändert beibehalten. Laut internationalen Studien wird der Markt für Silikonprodukte in Westeuropa und den USA bis 2027 mit rund sieben Prozent jährlich deutlich wachsen. Das Marktvolumen beläuft sich aktuell (2023) auf etwa acht Milliarden US-Dollar.

RICO deckt die komplette Wertschöpfungskette im Bereich Flüssigsilikon ab – von der Prototypen-Entwicklung über den Werkzeugbau bis hin zur Großserienproduktion.