Creative Region: Kein Stillstand

Creative Region: Kein Stillstand trotz Corona

Die Creative Region unterstützt junge Unternehmer aus der Kreativwirtschaft dabei, ihre Firmen zielgerichtet voranzutreiben – auch in Zeiten von Corona. Denn: Kreativität ist durch die gegebenen Umstände gefragter und wichtiger denn je.

So findet etwa am 7. und 8. April das „Digitale Förderbootcamp“ der Creative Region statt, wo Experten Unternehmen kostenlos unterstützen, ihren AWS Creative Impact Antrag zu schärfen. Mit bis zu 200.000 Euro werden kreativwirtschaftliche Projekte unterstützt, das Förderbootcamp wird in den digitalen Raum verlegt.

Professionalisierungs-Angebot für Jungunternehmer

Im Juni startet dann die 5-modulige Workshopreihe „For your Inspiration“ für Jungunternehmer aus den Creative Industries. Bis zu zwölf von ihnen können bei erfolgreicher Bewerbung ein Professionalisierungs-Angebot im Wert von 10.000 Euro in Anspruch nehmen. In den fünf Modulen vermitteln Experten wichtige Informationen und Hacks, die dabei helfen, das eigene Kreativ-Business zu führen, auszubauen und wachsen zu lassen.

Tipps und Informationen zur aktuellen Lage im Blog

Auf der Website der Creative Region wird die Kreativ-Community weiter unterstützt – etwa mit der Verlosung regionaler kreativwirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen. Im Blog kommen Kreativschaffende zu Wort, in einem anderen Blogbeitrag werden alle relevanten Infos zu COVID-19 für die (Kreativ-)Wirtschaft gesammelt und laufend aktualisiert. Ebenfalls dort zu finden – und wohl relevanter denn je – Statements und Tipps für die Home-Office-Zeit.