Elektromobilität & Entrepreneurship

Bernd Schlacher ist seit 25 Jahren Gastronom und Unternehmer. Pioniergeist, der Mut zu Innovation und schließlich die Liebe zum Menschen, das Commitment zum „People Business“ sind die Basis seines Erfolgs. Bernd Schlacher war nie bequem, hat sich nie auf Erfolgen ausgeruht: „Ich werde immer Spaß haben, neue Wege einzuschlagen.“ Neue Wege befährt auch der BMW i3, der perfekt auf das pulsierende Leben in der Großstadt zugeschnitten ist.

„Ich habe nie den leichten Weg genommen“, sagt Bernd Schlacher. Er hat für seine Lokale Standorte in Wien gewählt, wo vorher sonst niemand hinwollte: Kunsthalle am Karlsplatz, Museumsquartier, Schwedenplatz. 1991 übernahm Schlacher das Restaurant Motto und legte damit den Grundstein für sein Gastronomie-Imperium. 2001 gründete er die Cateringfirma Motto-Catering und eröffnete die Halle Café-Restaurant. 2010 eröffnete Schlacher den Szene Hot-Spot

„Das Motto am Fluss“. Schlacher ist ein Visionär. Das Nicht-Stehenbleiben ist die einzige Konstante in seinem Lebenslauf.

Innovation und Vision

BMW i steht für visionäre Elektrofahrzeuge und Mobilitätsdienstleistungen, inspirierendes Design sowie für ein neues Verständnis von Premium, das sich stark über Nachhaltigkeit definiert: Mit maßgeschneiderten Fahrzeugkonzepten, einem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette und einer ganzen Reihe von ergänzenden Mobilitätsdienstleistungen definiert BMW i3 das Verständnis von individueller Mobilität neu und passend für einen Pioniergeist wie Schlacher: „Der i3 weist für mich viele Vorteile auf: geringe Ladekosten, kompakte Größe, keine Abgase und großer Fahrspaß. Mit einer Infrastruktur, die sich stetig ausweiten wird, sehe ich den i3 als ideales Transportmittel in der Stadt. Es fühlt sich tatsächlich so an, als würde ich das Auto der Zukunft fahren.“

Gesellschaftliche Verantwortung

Schlacher ist das Thema Nachhaltigkeit wichtig. In seinem Gastronomie-Unternehmen kommen nur regionale und biologische Produkte auf die Teller seiner Gäste und auch bei der Wahl des Transportmittels setzt er auf Nachhaltigkeit. Die BMW Group führt die Dow Jones Sustainability Index Rangliste zum achten Mal in Folge an und ist erneut das nachhaltigste Unternehmen in der Automobilbranche. Mit „EfficientDynamics“ hat sich BMW das Ziel gesetzt, kontinuierlich Emissionen zu reduzieren und Fahrfreude zu steigern. Die innovative BMW i „LifeDrive“ Architektur, die speziell für die Entwicklung vollelektrisch betriebener Fahrzeuge entwickelt wurde, sorgt für weniger Gewicht und mehr Reichweite. Zwei getrennte Funktionseinheiten, das Drive-Modul aus Aluminium und das Life-Modul aus Hightech-Carbonfaser, ergeben im Zusammenspiel eine ultraleichte und stabile Konstruktion. Das Ergebnis: verbesserte Energieeffizienz, mehr Reichweite und höhere Sicherheit. Minimaler Luftwiderstand, maximale Reichweite: Erstklassige Aerodynamik ist ein wesentlicher Bestandteil effizienter Elektromobilität.

Verantwortung für die nächsten Generationen

Schlacher ist nicht nur Unternehmer, sondern auch Familienmensch. Trotz hektischem Alltag steht sein Sohn für ihn an erster Stelle. Schlacher ist auch soziales Engagement ein Anliegen, er unterstützt die südafrikanische Organisation

Yabonga. Und auch da passt die Autowahl dazu: 95 Prozent der Materialien eines BMW i3 können wiederverwertet werden. BMW i ist Vorreiter bei der Verarbeitung von Carbonfasern und deren Recycling. Für die BMW Group sind Rückstände aus der Carbonproduktion und der Fertigung von Carbonkomponenten wertvolle Stoffe.

Fahrspaß mit gutem Gewissen

Einem Fahrspaß mit gutem Gewissen steht nichts im Wege. „Das Fahren fühlt sich an wie Schweben. Der Motor summt leise vor sich hin, die Beschleunigung ist überraschend gut. Das fällt mir vor allem auf, wenn ich bei grün werdender Ampel von 0 auf 50 km/h

wie ein Blitz vor allen anderen davonflitze“, so Schlacher. Weitere Erfahrungsberichte zum BMW i3: www.storiesoflife.at._

BMW i3

BMW eDrive ist eine innovative Neuentwicklung im Rahmen der BMW EfficientDynamics Technologie. Damit sorgt der beeindruckend agile, von BMW entwickelte und gebaute Elektromotor im Zusammenspiel mit der Hochvoltbatterie mit Lithium-Ionen und dem intelligenten Energiemanagement in jeder Situation für Fahrfreude und Effizienz. Der BMW i3 ist perfekt auf die Fahrbedürfnisse in der Stadt zugeschnitten und erlaubt gleichzeitig komfortable Überlandfahrten ohne Sorge um die Reichweite.

www.storiesoflife.at

#Ähnliche Artikel

Maximale Sicherheit + maximales Erlebnis!

Lange war es Nacht. Stockfinster. Alle Scheinwerfer abgedreht. Stille. Leere. Nichts. Und jetzt? Eine neue Tagung beginnt. Und sie kommt anders, als wir sie kennen. Mit Überraschungen, mit völlig neu gedachten Konzepten. Das Virus hat die Tagungsbranche auf den Kopf gestellt und nachhaltig verändert. Aber wie?

PR

Erfolgreich isst gut!

Martin Podobri liebt Herausforderungen – und gutes Essen. KGG und UBG unterstützen ihn finanziell beim Aufbau seines Jausenservices „Die Jausenmacher“.

PR

„Radio lässt Bilder im Kopf entstehen“

Mit dem Leitgedanken „Hier spielt mein Leben“ hat sich Life Radio in Zusammenarbeit mit der Medienagentur Upart neu positioniert. Christian Stögmüller, Geschäftsführer von Life Radio, Birgit Schön, Marketingleiterin von Life Radio, und Daniel Frixeder, Geschäftsführer von Upart, über Grundwerte und Neuaufstellung des erfolgreichen Privatsenders.

„Wir sind Handwerker, keine Künstler“

Markus Reiter und Jürgen Steyer helfen Unternehmen dabei, Geschichten zu erzählen. Mit Worten, bewegten Bildern und Musik. Das Unternehmen der beiden, die Sky Music Group, gibt es seit mittlerweile zwölf Jahren. Für DIE MACHER haben Reiter und Steyer ihre Musik- und Filmstudiotür geöffnet, uns einen Einblick in ihre Arbeit gewährt und verraten, was man bei Imagefilmen und Onlinevideos beachten sollte.

Wie man seine Besucher in den Bann zieht

Handy-Apps, Fernsehwerbung, Newsletter, Liveticker, mit Plakaten zugepflasterte Straßen. Man buhlt um die Aufmerksamkeit von Menschen. Wie gelingt es im digitalen Zeitalter, einen bleibenden Eindruck im realen Leben zu hinterlassen, der beim nächsten Griff zum Smartphone auch noch bestehen bleibt?

PR

Wie sich die Sabine vom Manfred unterscheidet

Facebook, Instagram und Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Linzer Onlinemarketing-Agentur Pulpmedia kreiert für Unternehmen wie Hofer, Hervis oder Husqvarna digitale Kampagnen und Strategien. Gründer und Geschäftsführer Paul Lanzerstorfer über die Bedeutung von Social-Media-Marketing und welche Fehler dabei häufig gemacht werden.

PR

Auf ein Bier mit Magne Setnes

Zum zehnten Mal präsentierte die Brau Union Österreich den Bierkulturbericht – erstmals unter dem neuen Vorstandsvorsitzenden Magne Setnes. Was den gebürtigen Norweger an Österreich überrascht hat, warum alkoholfreie Biere immer wichtiger (und besser) werden und welche Braurezepte sogar für ihn geheim sind, hat uns der 48-Jährige bei dem einen oder anderen Bier verraten.

PR

Ich b(r)au mir die Welt, wie sie mir gefällt.

Und zwar sozial und ökologisch, bitte schön! Mit einer Nachhaltigkeitsstrategie im Geiste der Vereinten Nationen will die Brau Union Österreich nicht nur theoretisch „eine bessere Welt brauen“ und die beste zukunftsträchtige Bierkultur schaffen. Sie setzt mit Brauwärmeprojekten in Puntigam und Schwechat auch praktische Schritte und zeigt zudem gastronomischen Nachwuchskräften den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol.

PR

Zuerst zum Hausarzt

Was tun bei gesundheitlichen Problemen? „Zuerst zum Hausarzt“, lautet die einzig richtige Antwort.

PR

"Nachhaltig samma - Puntigamer!"

Bereits seit 1478 wird im Grazer Stadtteil Puntigam Bier gebraut. Jahr für Jahr werden am Standort insgesamt rund eine Million Hektoliter Bier produziert – Puntigamer ist damit eine von Österreichs meistverkauften Biermarken. Die Brauerei hat aber nicht nur eine starke Marke, sondern steht auch für nachhaltige Bierkultur. Und beweist das mit einer Reihe von Umweltleistungen.

PR

Peter Affenzeller auch mit Vodka & Gin auf Erfolgskurs

Der Alberndorfer Edelbrenner Peter Affenzeller ist weltweit nicht nur mit seinem vielfach prämierten Whisky-Sortiment erfolgreich, sondern beeindruckt die internationalen Experten mittlerweile auch mit seiner Vodka- und Gin-Linie „White Swan“.