Am Donaufluss im Redefluss

Manche Redewendungen haben irgendwann ausgedient. „In Linz, da stinkt’s!“ zum Beispiel. Denn die Stadt an der Donau hat längst mehr zu bieten als Industrie. Zum Beispiel ein vielfältiges kulturelles Angebot, einen prall gefüllten Veranstaltungskalender, herrliche Grünflächen und das gewisse Etwas, das den Charme einer großen Stadt, die dennoch keine Großstadt ist, ausmacht. All diese Themen, die Linz und ganz oberösterreich bewegen, setzen sie tagtäglich in Szene: die Moderatoren und Redakteure des lokalen Radiosenders LIFE RADIO.

Matthias Moser, Stephanie Pankratz und Dani Dahlke

Matthias Moser

Moderator, Verkehrsexperte

Ab 6 Uhr gibt er die ersten Staus vor Linz durch. Er selbst kommt aber fast nie in einen Stau, fährt er doch schon vor vier Uhr von Bad Ischl weg, um rechtzeitig zur Morgenshow ins Life Radio Studio zu kommen.

„Wenn man von einem Kurort kommt, hat man mit sehr vielen Vorurteilen über Linz zu kämpfen – wie zum Beispiel „In Linz ist’s immer neblig’. Seit ich die Stadt aber persönlich kenne, weiß ich: Hier bekommt man jede Menge Sonnenschein ab und es gibt viele schöne grüne Plätze abseits der Industrie. Man merkt auch, dass Linz eigentlich gar nicht so groß ist und sehr sympathisch sein kann.“
  • LINKS
  • sakko_tommy hilfiger € 325,00
  • hemd_hugo boss € 99,95
  • hose_tommy hilfiger € 99,95
  • gürtel_tommy hilfiger € 49,95
  • erhältlich bei P&C
  • schuhe_baldesserini € 249,00
  • erhältlich bei monzero

Stephanie Pankratz

Side-Kick-Moderatorin der Morgen-Show, Wetterexpertin

Gemeinsam mit Morgen-Moderator Andi Hohenwarter ist es ihre Aufgabe, die Hörer mit einem Lächeln in den Tag zu begleiten. Vor der ersten Moderation hat sie Blut geschwitzt, danach Blut geleckt.

„Von wegen Industriestadt. Linz hat sich in den letzten fünf Jahren extrem entwickelt was Lifestyle betrifft, die Stadt wird regelrecht zum Mode-Hotspot! Linz ist aber nicht nur die perfekte Stadt für junge Leute, sondern auch für Familien – es gibt so viel zu entdecken. Und ich liebe es, über all diese Themen – Liebe, Frauen, Beziehungen, Mode und Lifestyle im Radio zu reden.“
  • MITTE
  • blazer_hugo boss € 299,-
  • bluse_hugo boss € 189,95
  • hose_hugo boss € 159,95
  • erhältlich bei P&C
  • schuhe_belle women € 22,90
  • erhältlich bei monzero

Dani Dahlke

Leiterin der Nachrichtenredaktion, Morgenshow Regie, Moderatorin der Frühnachrichten

Sie ist verantwortlich für die Auswahl und die Einteilung der Themen für die Morgenshow. Ihre Freizeit nützte sie bis jetzt für ihr Soziologie Studium – nun ist aber wieder mehr Zeit, um Linz auch beim Sport zu genießen.

„Ich bin vom Traunsee nach Linz gezogen – für mich ist Linz also eine Großstadt. Ein Arbeitsplatz, an dem ich mich sehr wohl fühle, weil man einfach alles schnell erreicht. Was ich mir noch wünsche? Dass der Donauraum besser genutzt wird. Das ist ja auch ein aktuelles Diskus-sionsthema: Wie kann man aus der Donaulände wirklich etwas machen?
Mehr Sitzflächen und mehr Lokale – ein bisschen so wie im Wiener Museumsquartier – das wäre perfekt.“
  • RECHTS
  • kleid_marc cain € 149,95,-
  • schuhe_tommy hilfiger € 89,95
  • erhältlich bei P&C
Nora Mayr und Alexandra Giampaolo

Nora Mayr

Morgenshow Redakteurin, Nachrichten Moderatorin

Als Nachrichtensprecherin muss die gebürtige Mühlviertlerin gut recherchierte Fakten stets schnell und aktuell an die Hörer bringen. Auch wenn sie dabei ernst sein muss – gefeit vor lustigen Momenten ist man natürlich dennoch nicht. Und so kommt Nora Mayr bei Versprechern wie „US Burger“ statt „US Bürger“ durchaus ein Schmunzeln über die Lippen.

„Wir haben jeden Tag um 9.15 Uhr Redaktionsbesprechung. Dabei bringt jeder seine Beobachtungen ein, wir diskutieren aktuelle Themen, die die Oberösterreicher bewegen. Und dann überlegen wir gemeinsam, was wir daraus machen können.“
  • LINKS
  • JACKE_FREAKY NATION € 99,95
  • KLEID_GUESS € 89,95
  • erhältlich bei p.drei
  • SCHUHE_BELLE WO MEN € 30,90
  • erhältlich bei monzero

Alexandra Giampaolo

Moderatorin der Shows „Spaß bei der Arbeit“, „Wochenendstart“ und Samstag von 6 bis 12

Die zweifache Mutter ist bestimmt vielen noch als Moderatorin der Morgenshow bekannt – moderierte sie diese doch acht Jahre lang. Seit sie nun nicht mehr fast täglich um vier Uhr Früh aufstehen muss, genießt sie es, wieder im Zentrum ihres Ichs zu stehen und sich körperlich fitter zu fühlen.

„Linz ist wesentlich mehr als eine Stahlstadt! Es tut sich enorm viel – auch das Musiktheater bewegt einiges, es haben sich mittlerweile zahlreiche kulturelle Punkte aufgebaut. Ich genieße es, im Zentrum von Linz zu wohnen, weil ich hier alles mit dem Fahrrad erreichen kann. Und ich liebe es, Linz beim Erwachen zu erleben – das ist Energie pur!“
  • RECHTS
  • bluse_emily van den bergh € 59,95
  • hose_mac € 84,95
  • erhältlich bei P&C
  • SCHUHE_top or € 33,90
  • erhältlich bei monzero
Joe Daxbacher und Kathi Hellmayr

Joe Daxbacher

Moderator

Ein totales Black-out wäre wohl der größte Fauxpas für einen Moderator. Kann Joe Daxbacher aber eigentlich nicht passieren, denn wenn ihm gar nichts mehr einfällt, dann spricht er eben einfach über Themen, die ihn selbst gerade beschäftigen. Zum Beispiel über ein Fußballspiel. Oder über seine Freundin.

„Linz macht die Mischung aus – es ist keine anonyme Großstadt wie Wien. Ein bisschen Kleinstadtfeeling, dennoch urban, aber in fünf Minuten ist man im Grünen. Letztens hatte ich einen Gast aus Armenien zu Besuch – sie kannte Linz zuvor gar nicht und war dann überaus begeistert, wie cool die Stadt ist und wie viel Kunst sie zu bieten hat. Ich glaube, wir schätzen Linz oft gar nicht so sehr.“
  • LINKS
  • weste_scotch & soda € 65,95
  • hemd_replay € 85,-
  • hose_scotch & soda € 89,95
  • SCHUHE_puma € 90,-
  • tasche_aunts & uncles € 139,95
  • erhältlich bei p.drei

Kathi Hellmayr

Moderatorin, Redakteurin

Wer beim Radio arbeitet, ist immer topinformiert. Schließlich kann man zu jedem Thema einen Experten befragen. Genau das ist es, was Kathi Hellmayr am meisten Spaß an ihrer Arbeit macht. So hat man Abend, wenn man nach Hause kommt, immer etwas zu erzählen.

„Ich habe schon beim Radio in Wien, Salzburg und Regensburg gearbeitet und war immer begeistert von den Städten. Aber es hat mir noch keine Stadt so gefallen wie Linz. Weil Linz einfach alles hat – coole Veranstaltungen, eine städtische Atmosphäre, grüne Flächen, die Donau und sehr gemütliche Leute.“
  • RECHTS
  • blazer_jake´s € 89,95
  • bluse_tommy hilfiger € 69,95
  • rock_jake´s € 49,95
  • SCHUHE_tommy hilfiger € 79,95
  • erhältlich bei P&C
Dagmar Stögmüller-Hager

Dagmar Stögmüller-Hager

Moderatorin am Vormittag

Gehen die Themen für eine Radiosendung eigentlich nie aus? Nein, die Sorge hat Dagmar Hager keineswegs. Was auch daran liegt, dass die Moderatoren und Redakteure großen Spaß daran haben, gemeinsam als Team zu arbeiten. Und so werden ständig neue Ideen geboren, die mit Leben gefüllt werden. Die Mutter eines achtjährigen Sohnes arbeitet nicht nur gerne in Linz, sie genießt es auch, hier zu leben – weil die Stadt für sie sehr attraktiv ist. Vor allem in der Kultur- und Gastronomieszene habe sich viel getan in den letzten Jahren.

„Das Wichtigste für eine gelungene Moderation ist die perfekte Vorbereitung. Man muss sich zuvor genau überlegen, was man sagt, ansonsten klingt es nicht spontan. Ich hab das Glück, über sehr emotionale Themen reden zu dürfen – ich liebe es, wenn die Leute Gänsehaut bekommen. Und ja, auch die eigenen Emotionen dürfen Platz haben. Ich bin ein Mensch und das muss man hören.“
  • kleid_mosaic € 89,95
  • gürtel_l.a. gold € 39,95
  • tasche_liebeskind € 199,95
  • erhältlich bei P&C
  • SCHUHE_lily shoes € 22,90
  • erhältlich bei monzero

#Ähnliche Artikel

PR

„Radio lässt Bilder im Kopf entstehen“

Mit dem Leitgedanken „Hier spielt mein Leben“ hat sich Life Radio in Zusammenarbeit mit der Medienagentur Upart neu positioniert. Christian Stögmüller, Geschäftsführer von Life Radio, Birgit Schön, Marketingleiterin von Life Radio, und Daniel Frixeder, Geschäftsführer von Upart, über Grundwerte und Neuaufstellung des erfolgreichen Privatsenders.

Was ziehe ich heute an?

Wahrlich keine einfache Frage. Denn mit der Antwort darauf will man gleich mehrere Zwecke erfüllen: Stil zeigen, Persönlichkeit unterstreichen und sich ganz nebenbei bitte auch noch wohlfühlen. Und weil das alles gar nicht so leicht auf einen Schlag zu verwirklichen ist, verlassen sich viele lieber auf Experten. Darauf setzen stationäre Modehändler wie Penz Mode auf der Linzer Landstraße und bieten damit dem Onlinehandel Parole. Wir machen einen Lokalaugenschein und beobachten vier Business-Leute beim Auswählen eines neuen Outfits.

Was kommt, was bleibt?

Mit den Medien ist es ein bisschen so wie mit der Mode: Vieles kommt und geht, einiges bleibt. So haben etwa weder das Radio noch das Fernsehen die Zeitung ersetzt, und auch nicht der E-reader das Buch. Dennoch wird die Medienwelt von der Digitalisierung revolutioniert – aber ob Journalisten tatsächlich bald von Robotern ersetzt werden, Print keine Zukunft hat und Programmfernsehen dank Mediatheken, Internet und Video on demand längst überflüssig ist? Das befragen wir jene, die mitten im Geschehen stehen: Journalisten und Medienexperten.

(Mode)Trends

Was Technik und Mode gemeinsam haben? Zum Beispiel die Schnelllebigkeit. Was heute in der Mode Trend ist, kann morgen schon wieder von gestern sein. Und auch in der Technik überholen sich die Innovationen ständig und immer rascher. In beiden Fällen gilt außerdem: Es kommt auf die Begeisterung an. Technik funktioniert nur dann, wenn jemand mit Leidenschaft daran dreht. Und Mode ist dann zeitlos schön, wenn sie Spaß macht. Beides zusammen haben wir in Szene gesetzt: Technikerinnen, die für ihren Beruf brennen und gleichzeitig Spaß an der Mode (ausgewählt in Oberösterreichs Boutiquen) haben.

100 Millisekunden

So kurz dauert es, bis er sich manifestiert hat, der erste Eindruck. Und schon werden wir von unserem Gegenüber eingeschätzt: kompetent und sympathisch? Glaubwürdig oder zweifelhaft? Weil es wohl schwer möglich ist, seine Kompetenz in weniger als einer Sekunde in Worten auszudrücken, stellt sich jeden Morgen die Frage: Was ziehe ich heute an?

(Mode)Trends.

Digitalisierung, Globalisierung, Wertewandel... die Welt verändert sich. Und mit ihr die Ansprüche von Kunden sämtlicher Branchen. Experten der Werbebranche erzählen, wie eine Agentur heute und in Zukunft arbeiten muss, damit sie diesen Ansprüchen gerecht werden kann. Und auch, wie Marken kommuniziert werden müssen, damit sie dort ankommen, wo sie ankommen sollen. Außerdem zeigen sie Modetrends,die ebenso gut ankommen – wie man diese businesstauglich stylt, verraten Oberösterreichs Mode-Expertinnen.

Was gibt uns Fahrtwind?

Bei einem Auto ist es klar: Der Antrieb, der Sprit und das Gaspedal sorgen für Geschwindigkeit. Doch was ist es bei uns Menschen, das uns jeden Tag aufs neue vorwärts bringt? Was motiviert uns zu Höchstleistungen, was bringt uns auf die Überholspur, was lässt uns ans Ziel kommen? Wer könnte das besser wissen als jene Menschen, die sich ihre Begeisterung für Fahrtwind zum Beruf gemacht haben. Die Vertreter fünf renommierter Autohäuser gemeinsam mit ihrer Automarke im Rampenlicht. Und im Interview.

WERTvorstellungen

Werte wandeln sich, Werte verändern sich, Dinge können an Wert verlieren, ebenso an Wert gewinnen. Genau deshalb spielen Werte eine große Rolle in der Wirtschaftswelt. Aber auch in unserer eigenen Welt. Denn unsere Wertvorstellungen, unsere Werte machen uns aus, sind Eckpfeiler auf unserem Lebensweg und Symbolträger in bedeutenden Momenten. Wir haben erfolgreiche Rechtsanwälte aus Oberösterreich, Menschen, die vieles erreicht haben, nach ihren Wertvorstellungen gefragt. Und sie gleichzeitig mit edlen Schmuckstücken vor die Kamera gebeten. Wertvoller Schmuck, dessen Wert sich nicht nur durch seinen Preis berechnet, sondern auch durch dieses unvergleichliche Gefühl, etwas ganz besonderes zu tragen.

Hinter den Sieben Bergen...

... bei den sieben Top-Hotels im Mühlviertel, präsentieren die leidenschaftlichen Gastgeber ein besonderes Stück ihrer Heimat (die Burgruine Schaunberg) und auch ihre Heimatverbundenheit (Tracht aus Oberösterreich). Hier trifft Tradition auf Zeitgeist und Individualität auf Qualität – gemeinsam und dennoch mit jeweils individuellen Schwerpunkten möchten die 4-Sterne und 4-Sterne-Superior Hotels den Gästen das Gefühl von Freiheit, Lebensfreude und das Erlebnis von Ursprünglichkeit bieten.

Rauf auf die Karriereleiter, rein in den Frühling

So unterschiedlich ihre Talente und Karrierepläne auch sind, eines haben unsere acht Models, die in Kürze zu den Top- Uni-Absolventen des Landes zählen, dennoch gemein: Sie alle haben ein Ziel vor Augen - der Weg dorthin darf auch gerne über internationale Erfahrungen führen. Wie sie diese Ziele erreichen wollen und was ihr USP ist, das erzählen sie uns beim Gespräch während sie von Schnittzone-Visagist Andrej Kekezović für das Shooting perfekt zurecht gemacht werden.

Darf ich bitten?

Es ist nicht nur das Drehen am Tanzparkett, das jedes Jahr wieder so viele Gäste ins Linzer Vereinshaus und Brucknerhaus lockt. Es ist vor allem auch der Tanz am gesellschaftlichen Parkett, der Bälle wie den Jägerball oder den Polizeiball zu gediegenen Netzwerk-Veranstaltungen macht.

Einfach mal grün machen

Es muss nicht immer der schwarze Anzug sein. die Tracht hält Einzug ins Business. Und wer Tracht trägt, zeigt nicht nur Geschmack, sondern auch, dass er auf traditionelle Werte setzt. was aber nicht ausschließt, gleichzeitig für Innovation und neueste Technologie zu stehen - Oberösterreichs Juweliere zeigen es hier vor.

Ganz schön erfolgreich

Kleider machen Karriere. Iris Fischlmayr und Gerold Weisz wissen das - in ihrer Karrierelaufbahn haben sie oft die Erfahrung gemacht, wie wichtig es ist, dass das äußere Erscheinungsbild mit den inneren Zielen übereinstimmt. Nicht umsonst sagte Giorgio Armani „Man soll sich nicht für den Job kleiden, den man hat, sondern für den, den man haben möchte.“ Also: Welchen Job möchten Sie? Hier ein paar modische Inspirationen dafür.

Wie man (sich) abhebt. Und trotzdem am Boden bleibt.

Die Möbel- und Einrichtungsbranche ist keine einfache. Jede Menge Anbieter buhlen um die Gunst der potentiellen Kunden. Wie also macht man als Anbieter auf sich aufmerksam, wie hebt man sich von den anderen ab? Vier Unternehmen zeigen, wie es gelingen kann, (sich) abzuheben und gleichzeitig auf bodenständige Werte zu setzen.

Virtual Digital Home

Stillstand im Lockdown? Von wegen! Viele Unternehmer und Mitarbeiter kurbelten den Innovationsmotor an. Die sechsköpfige Crew des Unternehmens b3d visual communication nutzte die Zeit der Ausgangsbeschränkungen, um die Möglichkeiten von virtuellen Immobilienbesichtigungen noch weiter auszubauen. Ein Blick hinter die Kulissen des innovativen Unternehmens an ihrem neuen Sitz im Lux Tower in Linz.

Eine (Herz-)erwärmende Familie ...

… und was für eine! Die Pelmondo-Geschwister können innerhalb kürzester Zeit ein wahres Feuer entfachen und eine einfache Umgebung in ein stimmungsvolles Ambiente verwandeln. Wie sie bei ihrer Arbeit vorgehen und welche Orte sie am liebsten prägen, erzählen sie am besten selbst.

Die eierlegende Wollmilchsau

Österreichische Landwirte befinden sich in der schwierigen Lage, hochwertige und zugleich billige Lebensmittel produzieren zu müssen, das Spannungsfeld zwischen hochökologischer und hochökonomischer Produktion zwingt viele junge und kleine Bauern zum Aufgeben. Auch die geringe Wertschätzung in der Gesellschaft beklagen viele. Doch es gibt Hoffnung: Der gegenwärtige Strukturwandel könnte durch stärkere Bewusstseinsbildung der Konsumenten zumindest gebremst werden.

Mit der St(r)ahlkraft von Oberösterreich

Der Wirtschaftsstandort Oberösterreich steht für neue Ideen und Innovation: Die Rahmenbedingungen für wettbewerbsfähige Betriebe werden laufend optimiert, strategisch weiterentwickelt und auch in Krisenzeiten wird niemand alleine gelassen. Weiteres Highlight: Eine neue Technische Universität, die laut Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner den Standort international sichtbarer machen soll.