Das internationale Netzwerk der Greiner Extrusion hat sich vergrößert. Neu an Bord: SIMPLAS aus Norditalien.

Greiner Extrusion nun vollständiger Eigentümer von SIMPLAS

Das internationale Netzwerk der Greiner Extrusion hat sich abermals vergrößert. Neu an Bord: SIMPLAS. Mit dem norditalienischen Breitschlitzdüsenspezialisten verstärkt der österreichische Marktführer seine Marktpräsenz sowie sein Wachstum im Segment der Kunststofffolien- und Plattenextrusion.

#1 Was ist SIMPLAS?

SIMPLAS gilt als Experte im Bereich der Folien- und Plattenextrusion. Der führende Anbieter aus Norditalien trägt mit seinem Portfolio aus Breitschlitzdüsen, Feedblöcken und Zubehör sowie die Kunststofffolien- und Plattenextrusion bis hin zu Beschichtungs- und Hot-Melt Coating-Anwendungen zur strategischen Partnerschaft mit Greiner Extrusion bei.

#2 Wie hängen beide Unternehmen zusammen?

Seit Mitte 2018 kooperieren Greiner Extrusion und SIMPLAS. Die Vernetzung der Standorte in Österreich, Italien, Tschechien und China verkürzt Lieferzeiten und ermöglicht effiziente Vor-Ort-Betreuungen der Kunden. Der ursprüngliche Minderheitsanteil an SIMPLAS wurde bereits Mitte 2020 in eine Mehrheitsbeteiligung durch Greiner Extrusion überführt. Neben der Erweiterung des globalen Vertriebsnetzes und dem Ausbau der Fertigungskapazitäten in Italien wurden seitdem eigene Service Center in Österreich und China errichtet.

#3 Was ändert sich?

Der gemeinsame Weg wurde im November 2021 noch weiter zusammengeführt: Greiner Extrusion ist nun hundertprozentiger Eigentümer von SIMPLAS. Zu Beginn des kommenden Jahres ist zunächst eine geordnete Staffelübergabe angedacht. Sales Director Marino Franceschina wird neuer Geschäftsführer. Sein Vorgänger, Michele Graglia, wird hingegen weiterhin als Konsulent zur Verfügung stehen. Greiner Extrusion hat es sich zum Ziel gemacht, die Erfolgsgeschichte von Simplas weiterzuführen. So sollen das Produkt -und Leistungsportfolio für die Folien- und Plattenextrusion sowie für Beschichtungs- und Coating-Anwendungen international weiter ausgebaut werden.