IV OÖ-Empfang

Von erzwungenen Innovationen und geschenkten Motorrädern

In das Präsidium der Industriellenvereinigung (IV) Oberösterreich ist mit Fronius-CEO Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß erstmals eine Frau eingezogen. Der Fachkräftemangel sei die große aktuelle Herausforderung für die Betriebe.

„Ohne Lehrlingsprogramm wären wir schon auf der Intensivstation“, sagte KTM-Chef und IV OÖ-Vizepräsident über die aktuell größte Herausforderung für die Industrie – den Fachkräftemangel. „Er fordert uns alle “, so Pierer. Gleichzeitig würden Herausforderungen zu „erzwungenen Innovationen“ führen und könnten somit wieder zu einer Chance werden. KTM stocke bei der dualen Ausbildung extrem auf: Es werden zukünftig mit 300 Lehrlinge um 100 mehr ausgebildet. Die guten Lehrlinge bekommen ein Motorrad geschenkt. Die Digitalisierung helfe ebenfalls das Wachstum mit weniger Mitarbeiter zu stemmen.

Die Zweiradindustrie ist im Unterschied zur Autoindustrie, wo es ein Minus von fünf bis zehn Prozent gab, in den ersten fünf Monaten in Europa um fünfzehn Prozent gewachsen. In Zeiten des zunehmenden Verkehrs sieht Pierer einen Trend zum Umstieg auf motorisierte Zweiräder. Die insgesamte Konjunkturabschwächung beunruhigt die IV OÖ nicht. Präsident Axel Greiner sieht dabei „eher eine Normalisierung“. Nach einer Phase der Überhitzung tue ein wenig Abkühlung ganz gut.

Zurück auf Standspur

Weniger begeistert ist Greiner über die aktuelle politische Situation in Österreich : „Wir sind von der Überholspur zurück auf die Standspur gekommen.“ Er persönlich glaubt nicht, dass Sebastian Kurz eine Wiederauflage von Schwarz-Blau machen werde. Pierer sprach sich für eine Neuauflage von Schwarz-Blau aus – ob er wieder für die ÖVP spenden werde, ließ er offen.

Vor der traditionellen Pressekonferenz anlässlich des jährlichen Empfangs der IV OÖ wurde der Vorstand und das Präsidium für 2019 bis 2022 neu gewählt. Der scheidende voest-Chef Wolfgang Eder und Erich Wiesner von der Wiehag schieden aus. Herbert Eibensteiner (voest) und Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß (Fronius) wurden als neue Vizepräsidenten gewählt. Mit der Fronius-Chefin zog damit erstmals eine Frau in das Präsidium ein. Wiedergewählt wurden Präsident Greiner, sowie die Vizepräsidenten Miba-CEO F. Peter Mitterbauer und KTM-Chef Pierer.