Page 5 - Mediadaten
P. 5

Warum gerade jetzt?

                      Kopfschütteln. Hochgezogene Augenbrauen. Und der Gedanke „Die
                      spinnen ja!“, den man auch ohne Gedankenleser einwandfrei lesen
                       konnte. Das waren so die gängigsten Reaktionen, als wir vor fast zehn
                       Jahren beschlossen haben, ein Wirtschaftsmagazin zu gründen. Es war
                       die Zeit der Finanzkrise. Marketingbudgets wurden gehortet wie
                       Klopapierrollen zur Zeit des Corona-Lockdowns.

                       Es hat trotzdem funktioniert, von der ersten Ausgabe an. Fast alle
                        Kunden, die uns damals blind vertraut und in ihren Auftritt in unserem
                        Magazin investiert haben, tun das seither immer noch. Warum? Warum
                        investiert man in Zeiten, in denen Ungewissheit die einzige Gewissheit ist?
                        Warum sucht man den Kontakt zu seiner Zielgruppe, wenn man gar nicht
                        weiß, wie die Welt morgen aussieht?
                        Weil Krisen nicht das Ende der Welt sind. Aber vielleicht das Ende der Welt,
                         wie wir sie bisher kannten. Und das schreit nach Veränderung. Hätte es nie
                         Krisen gegeben, hätten wir wohl nie daraus gelernt, nie die Not gehabt, zu
                         improvisieren, entwickeln, verändern. Wenn’s läuft, läuft’s. Aber wenn’s eben
                         nicht läuft, braucht es kreative Ideen, das Rad wieder zum Drehen zu brin-
                         gen. Und für dieses kreative Schaffen brauchen wir Inspiration. Vorbilder.
                         Mutmacher. Und unsere Leser wissen nun seit vielen Jahren: Genau diese
                         Impulse findet man in unserem Magazin. Jetzt. Oder vielleicht gerade jetzt.



                          Deshalb ist jetzt die beste Zeit, mit unseren Lesern,
                          Ihrer Zielgruppe, zu kommunizieren.








                                                    Alexandra Auböck       David Böhm
                            Susanna Winkelhofer






























                                                                                                                    5
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10