Peter Oppelt

Peter Oppelt

  • Primar, Kepler Universitätsklinikum (Stand: Okt. 2014)

#Aktuelles von diesem Macher

#Artikel von diesem Macher

Wenn die Zeit plötzlich stehen bleibt. Und die Welt sich trotzdem weiterdreht.

Fast 28 Prozent der Oberösterreicher erkranken bis zum 75. Lebensjahr an Krebs. Nicht nur die Krankheit selbst ist eine enorme Belastung für die Betroffenen. Auch Nebenwirkungen einer Chemotherapie wie der Ausfall von Haaren, Wimpern und Augenbrauen sind eine große Herausforderung, vor allem für Frauen. Ein revolutionäres Projekt, gemeinsam initiiert von Schnittzone-Inhaber Peter Fuchs und Peter Oppelt, Primat der Landesfrauenklinik, setzt genau hier an.