W&H gewinnt HR Award 2023

W&H gewinnt HR Award 2023

Das Medizintechnikunternehmen W&H erhielt beim diesjährigen HR Award die Silberauszeichnung in der Kategorie Employer Branding. Als erstes Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit einem eigenen e-Sports-Werksteam schreibt W&H Pioniergeschichte. Das Employer-Branding-Projekt des Unternehmens setzte sich beim HR Award gegen rund 200 Einreichungen aus der DACH-Region durch.

W&H punktet – auch abseits des Kerngeschäfts des Medizintechnikunternehmens – mit innovativen und mutigen Ideen. Das Unternehmen legt bereits seit über 60 Jahren großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung von Young Talents. Mit der Gründung von zwei e-Sports-Werksteams macht W&H nun die eigenen Mitarbeiter:innen zu e-Sports-Profis. Damit möchte der Innovationsführer talentierte Teamplayer:innen für W&H gewinnen. Und das mit Erfolg: Bereits jetzt hat das Medizintechnikunternehmen sein Ausbildungsziel für das Jahr 2030 erreicht. Neben dem neuen Ausbildungscampus und der hohen Qualität der Lehrberufe spielt bei W&H auch dieses Employer-Branding-Projekt eine entscheidende Rolle. „Unsere Initiative startete 2021 mit der Teilnahme an der Gaming- und e-Sports-Messe „LEVEL UP“ in Salzburg. Heute erreichen wir damit eine große Community“, erklärt Markus Fegg, Leitung Personal bei W&H.

Zweiter Platz in der Kategorie Employer Branding

Die W&H e-Sports-Initiative wurde im Rahmen des HR Awards mit Silber ausgezeichnet. Die interdisziplinäre Award-Jury setzt sich aus HR-Manager:innen führender Unternehmen, Expert:innen aus Verbänden sowie Bildungseinrichtungen zusammen. Bewertungskriterien waren der Innovationsgehalt des Projektes, der Mehrwert für das eigene Unternehmen und die Mitarbeiter:innen sowie die Übertragbarkeit auf andere Unternehmen. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung – für uns ist das eine klare Bestätigung, dass es sich lohnt, neue Wege im Employer Branding zu gehen“, so Anita Thallinger, Director Marketing & Market Service bei W&H.

Im Team mehr erreichen

Gemeinsam mit Morekats, einer jungen und zielstrebigen e-Sports-Organisation aus Salzburg, startete W&H im Herbst 2022 das Projekt e-Sports-Werksteams. Morekats steht W&H als Consultant und Branchenprofi beratend zur Seite und stellt den Coach für die beiden Teams. Das e-Sports-Projekt fördert die Unternehmenskultur, Teamwork, Zusammenhalt und Spaß im Unternehmen. Benjamin Hartmann, 17 Jahre alt und Young Talent bei W&H, auf die Frage, warum Unternehmen e-Sports unterstützen sollten: "Wenn ein Unternehmen e-Sports unterstützt, zeigt es damit, dass es up to date ist und die Leidenschaft junger Talente wertschätzt. Es ist echt cool, in einem Unternehmen zu arbeiten, das sogar eigene e-Sport-Teams hat. Meine Freunde haben mich schon darauf angesprochen und finden es auch mega.“

Über den HR Award

In insgesamt acht Kategorien werden die innovativsten und inspirierendsten Ideen, Projekte und Persönlichkeiten der HR-Branche im DACH-Raum prämiert. Das Ziel des HR Awards ist es, Visionen, Konzepte und Impulse zu teilen, harte Arbeit zu ehren und neue Denkanstöße für innovative HR-Arbeit zu liefern.